Arbeiten des Imkers

Monat

Arbeiten am Bienenstand im Jahresverlauf

Zu erledigen
JännerBienenstandkontrolle, Fluglöcher müssen frei sein. Störungen durch Tiere (Mäuse, Vögel) fernhalten. Weiterbildung, Lehrgänge, Jahresplanung
FeberBienenstandkontrolle, Fluglöcher müssen frei sein.
MärzFluglochbeobachtung, Böden reinigen/austauschen, kurze Volkskontrolle, nur wenn unbedingt nötig. Futterkontrolle eventuell Futterwaben zuhängen. Nisthilfen für Wildbienen anbringen. Zargen, Böden, Bienenkästen reinigen und für den Einsatz vorbereiten. Rähmchen mit Mittelwänden vorbereiten. Alle Geräte und Hilfsmittel sichten.
AprilAn einem warmen Tag (15°C sonst zu starke Auskühlung der Brut) Kontrolle der Brut und des Futtervorrates. Überflüssige Futterwaben entnehmen, Baurahmen einhängen, eventuell Mittelwände geben. Das Brutnest wird so belassen wie es ist! Schwache Völker auflösen oder für Schaukästen verwenden. Ansonsten Bienen nicht stören, möglichst keine Eingriffe. Nötige Eingriffe immer so kurz wie möglich halten d.h. vor Beginn der Tätigkeit zeitlichen Ablauf genau festlegen. Aussortierte Altwaben einschmelzen. Zargentausch bei 2 zargiger Überwinterung.Geräte überprüfen die im Laufe des Jahres benötigt werden.
MaiDie Honigräume werden aufgesetzt. Bienenvölker werden nach Bedarf erweitert. Es werden Schwarmkontrollen durchgeführt. Zeit für Ablegerbildung. Schwärme werden auf Mittelwände gesetzt, oder man lässt sie “Naturbauen“. Ableger u. Schwärme werden bei Trachtlosigkeit gefüttert. Eventuell Frühtracht abschleudern.
JuniJungvölker nach Bedarf erweitern.
JuliEnde des Bienenjahres. Jungvölker weiter pflegen, die weniger guten Völker auflösen.Futtereinrichtungen bereitstellen, reinigen. Futtermittel besorgen
AugustBeginn des neuen Bienenjahres. Anfang August, die Honigräume werden abgenommen. Kontrolle des Wabenbaues, letzte Völkerkontrolle. Die Wintereinfütterung abwechselnd mit Varroabehandlung beginnt. Wabenvorrat sichten, alte Waben aussortieren u. einschmelzen. Waben wachsmottensicher lagern.
SeptemberGewichtskontrolle, eventuell nachfüttern.
OktoberFluglöcher gegen Eindringen von Mäusen sichern. Beuten und Bienenstände winterfest machen. Sturmfest machen, (Spanngurte), schlagende Äste und Zweige entfernen.Aufarbeiten von Aufzeichnungen und Statistiken über das vergangene Bienenjahr.
NovemberDie Bienen nicht stören, in Ruhe lassen sie ziehen sich zusammen zum WintersitzKritische Betrachtung des abgelaufenen Bienenjahres.
DezemberBienenstandkontrolle, letzte Varroabehandlung des Jahres.
Die Bienen sollten jetzt gut überwintern.
Arbeitsplan für das neue Jahr erstellen.